Vertragsverletzungsverfahren der EU wegen HOAI

Die EU-Kommission hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland mit dem Ziel eingeleitet, die verbindlichen Mindestpreise für Dienstleistungen u.a. der Architekten und Ingenieure aufzuheben. Das berichtet der DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. in einer Pressemitteilung.

Damit ist ganz klar die HOAI zur Disposition gestellt. Dagegen verwehrt sich der DAI zusammen mit allen Organisationen der planenden und bauenden Berufe. Auch der aus unserer Sicht sehr spannende Bauinformationsdienst baulinks.de befasst sich mit diesem Thema und weiteren Aspekten der HOAI.