Habt ihr auch das neue Anniversary Update von Windows 10 bekommen?

Microsoft hat dieser Tage sein neues Windows 10 ausgeliefert. Die wichtigste Nachricht soll ganz oben stehen: California.pro V7 ist ab sofort dafür freigegeben.

Der Redmonder Softwaregigant hat die Ausgabe 1607 still und heimlich über die Windows-eigene Updateversion unter die Leute gebracht. Das erfolgte sogar kostenfrei für Windows 10-Besitzer. Donnerwetter! Ein paar schöne Features sind mit dabei, alles darüber findet ihr längst im Netz.

Wo ist der Haken? Die Ausgabe 1607 ist im Grunde genommen ein neues Betriebssystem. Für neue Betriebssysteme benötigen selbst AVA-Programme wie California.pro auch neue Kompatibilitätstests und meist ein paar Anpassungen. Die stille Auslieferung hat aber nicht jeden Windows-Benutzer die Wichtigkeit einer Prüfung seiner Anwendersoftware verdeutlicht. Hier ist jetzt mehr Eigeninitiative nötig.

Aus meiner Sicht sollten Anwender die automatischen Upgrades für Windows, wenn möglich, abschalten und die Installation gezielt starten. Da Sicherheitsupdates davon nicht betroffen sind, ist das eine durchaus bedenkenswerte Vorgehensweise.

Kunden mit einem California.pro-Softwarewartungsvertrag konnten aufatmen. Seit letzter Woche gibt es ein Patch für unser AVA-Programm California.pro auf die Version V07.2.13. Alle anderen finden gemeinsam mit unserer Kundenhotline eine passende Lösung.

Hier geht es zum News-Beitrag mit allen wichtigen Informationen dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 3 =